München, 17.02.2009 – Die Mischung machts! U-S-C auf rasantem Erfolgskurs mit besonderem Lizenz-Mix aus Gebrauchtsoftware und neuester Software.

Trotz der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzkrise hat ein Marktbereich der IT-Branche sein Wachstumspotential noch lange nicht ausgeschöpft: Der Lizenzhandel. Besonders im Handel mit gebrauchter Software boomt hier das Geschäft geradezu. Die Gründe liegen auf der Hand: Viele Unternehmen müssen Ihre IT-Budgets kürzen, wollen aber dennoch wettbewerbsfähig und systemkompatibel lizenziert sein. Gebrauchte Lizenzen zu erwerben bietet hier enorme Einsparmöglichkeiten, teilweise liegen diese über 50% der ursprünglich kalkulierten Kosten. Und immer mehr Unternehmen nutzen diese Möglichkeit. Dabei ist der Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen noch lange nicht ausgereizt, da schon allein über seine Existenz nach wie vor ein enormes Informationsdefizit besteht. Besonders in vielen mittelständischen Unternehmen und auch im öffentlichen Bereich ist man sich der Möglichkeit einer Lizenzierung mit Gebrauchtsoftware nicht bewusst.

Andere wiederum liegen dem Irrglauben auf, dass eine Gebrauchtsoftware -Lizenzierung von schlechterer Produktqualität und nicht rechtssicher sei. Dabei ist Software ein besonderes Produkt. Es kann sich nicht abnutzen und gebrauchte Software ist dadurch im Grunde wie neu. Wichtig ist lediglich, dass man beim Kauf auf Vollständigkeit achtet und sich das komplette Originalprodukt aushändigen lässt. Auch in punkto Rechtssicherheit sind Bedenken absolut unnötig, solange darauf bestanden wird, dass man eine Lizenzübertragung direkt vom Softwarehersteller erhält. Nicht alle Gebrauchthändler erfüllen diese Vorgaben, U-S-C schon.

Als jahrelanger Profi im Lizenzhandel und Händler sowohl für neue und als auch für gebrauchte Software besetzt U-S-C ohnehin eine herausragende Position im Lizenzmarkt. Und zwar nicht nur wegen des ausgesprochen vielseitigen Produktangebots. U-S-C weiß als unabhängiger Lizenzgutachter und zertifiziertes BISG -Mitglied dieses breit aufgestellte Warensortiment besonders effektiv zu nutzen und einzusetzen.

U-S-C Kunden werden schnell und flexibel stets so beraten, dass die günstigste und exakt auf das zu betreuende Unternehmen passende Lizenzierungslösung angeboten werden kann. Diese individuellen, maßgeschneiderten Lizenzierungen sind gerade in jüngerer Zeit immer häufiger auch eine Mischung aus neuer und gebrauchter Software.

Frage 1:
Sie werben momentan mit einem neuen Slogan: „Die Mischung machts!“. Was genau ist darunter zu verstehen?

Wir sind Profis mit langjähriger Erfahrung im Handel sowohl mit neuer und als auch mit gebrauchter Software. Bei der Angebotsentwicklung stehen stets die Kundeninteressen im Vordergrund. Wir können als unabhängiger Lizenzgutachter unseren Kunden herausragende Lizenzierungslösungen anbieten – einerseits exakt auf die Anforderungen und Zielvorgaben des Kunden zugeschnitten und andererseits unschlagbar preisgünstig. Diese Lizenzierungspakete sind meist eine Kombination aus neuer und Gebrauchtsoftware – und diese U-S-C Mischung machts: Sie ist 100% rechtssicher, garantiert dem Kunden eine exakt auf das Unternehmen zugeschnittene Lizenzierung, die den allgemeinen aktuellen Markt- und Wettbewerbsanforderungen entspricht, aber das Beste ist, dass sie dem Kunden sehr viel Geld spart. Einsparungen von über 50% sind keine Seltenheit.

Frage 2:
Einsparungen von über 50%? Eine enorme Entlastung der IT-Budgets, wenn Lizenzen im sechsstelligen Bereich und mehr gehande lt werden. Wo ist hier der Haken?

Ganz ehrlich: es gibt keinen. Vielen ist einfach nach wie vor nicht bewusst, wie viel Geld sie sparen können, wenn sie mit gebrauchter Software lizenzieren. Es kommt doch immer auf die Zielvorgaben des jeweiligen Unternehmens an. Brauche ich tatsächlich die neuesten Software-Produkte oder reicht eine Lizenzierungs-Ergänzung oder -Optimierung? Man braucht ja auch keinen Porsche, um zum Bäcker zu fahren, ein Golf erfüllt den Zweck genauso. Wir raten daher nur dann zum Kauf von neuer Software, wenn es notwendig ist. Hinzu kommt, dass die Unternehmen ihre ungenutzten Lizenzen gewinnbringend an uns verkaufen können. Auch hier liegt bei den Unternehmen noch immer ein enormes Informationsdefizit vor. Einsparungspotentiale die nicht genutzt werden, wir aber gerne aufzeigen.

Frage 3:
Ist denn bei einer solchen Lizenzierungs-Mischung aus gebrauchter und neuer Software die Produktqualität einwandfrei und rechtssicher?

Software ist ein ganz besonderes Produkt: Es nutzt sich nicht ab. Deswegen kann man unbedenklich gebrauchte Software erwerben, so lange man auf einige Punkte achtet, und das werde ich nicht müde zu betonen. Wichtig ist die Produktvollständigkeit und bei Volumenlizenzen die Lizenzübertragung direkt durch den Hersteller. Letztere und nur diese garantiert schon heute 100%ige Rechtssicherheit. Bei U-S-C garantieren unser Gütesiegel und unser zertifizierter Lizenztransfer, dass Sie hochwertige, vollständige Originalprodukte erhalten, die absolut rechtssicher lizenziert sind.
Für U-S-C hatten seit Firmengründung unseren Kunden gegenüber drei Faktoren immer oberstes Priorität: Produktqualität, Rechtssicherheit und ein unschlagbarer Preis.

Frage 4:
Wie wird Ihr Angebot von den Kunden angenommen?

Unsere Kunden sind begeistert. Die zuletzt von Microsoft im Dezember 2008 durchgeführte Kundenumfrage hat bestätigt, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind. U-S-C lag in den Punkten „Lizenzberatung“ und „Komplettlösungen“ sowie bzgl. „Kundenzufriedenheit“ weit über den Durchschnittswerten der sonstigen Microsoft Gold Partner. Bei U-S-C erhalten sie eine faire und ehrliche Lizenzberatung, die wirklich alle Möglichkeiten der Lizenzierung ausnahmslos aufzeigt. Viele Kunden sind, bevor Sie zu uns kommen noch nicht über die Rückkauf-Möglichkeit von ungenutzten Lizenzen hingewiesen worden oder über die Möglichkeit Gebrauchtsoftware mit neuer zu mischen – und sind überrascht, wie viel günstiger unser unabhängiges Lizenzgutachten ausfällt.

Frage 5:
Wie glauben Sie, dass Sie auch in Zukunft die kostengünstigsten Lizenzierungslösungen anbieten können?

Als unabhängiger Lizenzgutachter und zertifiziertes Mitglied des Bundesfachverbandes der ITSachverständigen und Gutachter (BISG e.V.) führen wir regelmäßig Lizenzgutachten entsprechend der internationalen Standards gemäß ISO/IEC 19770-1 durch. Wir sind keinem Softwarehersteller und dessen Absatzinteressen an neuer Software verpflichtet, aber stets über aktuelle Entwicklungen im Lizenzmarkt informiert. Wir lizenzieren einerseits absolut rechtssicher und qualitativ hochwertig, andererseits sind unsere Lizenzierungsmodelle leistungsstark und kostengünstig, da sie exakt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. U-S-C ist also so aufgestellt, dass von unserem Wissen und unserer langjährigen Erfahrung auch in Zukunft vor allem einer profitieren kann: Der Kunde.

 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung im PDF Format:

17.Februar 2009: Erfolgskurs mit besonderem Lizenz-Mix aus Gebrauchtsoftware und neuester Software!

Weitere News

14.April 2009: Riesenerfolg der Microsoft Office Umtausch-Aktion von U-S-C! Office 2007 >>
<< 28.Januar 2009: U-S-C weiter auf Expansionskurs: Rekordplus und Stellenausbau